Bitcoin

Ripple-CEO kritisiert Indiens Entscheidung

Ripple-CEO kritisiert Indiens Entscheidung, den Handel mit Krypto-Währungen zu verbieten

Ripple-CEO Brad Garlinghouse hat die indische Regierung für ihren Plan kritisiert, den Handel mit Krypto-Währungen einzudämmen
Ripple-CEO kritisiert Indiens Entscheidung, den Handel mit Krypto-Währungen zu verbieten
Titelbild über ripple.com

  • Ein weiteres Krypto-Verbot
  • Blockkette, nicht Krypto

Der CEO von Ripple, Brad Garlinghouse, hat in einem Tweet vom 16. September die erneuten Bemühungen laut Bitcoin Era Indiens um ein Verbot des Handels mit Krypto-Währungen gewürdigt.

Garlinghouse behauptet, er sei enttäuscht über den Flip-Flop der Regierung über Krypto, der die Branche „lähmt“.

Er fügt hinzu, dass Indien eine der größten Bevölkerungen ohne und mit weniger Banken hat.

Ein weiteres Krypto-Verbot

Am 15. September berichtete Bloomberg über Indiens Bundeskabinett, das einen neuen Gesetzesentwurf erarbeitet hat, der den Handel mit digitalen Währungen verbieten würde.

Indien hat die Kryptogeldindustrie seit Jahren erstickt. Bereits 2018 führte die Reserve Bank of India (RBI) ein Bankverbot für den Umtausch von Kryptogeld ein, das dann am 4. März vom Obersten Gerichtshof aufgehoben wurde.

Nachdem das drakonische Verbot von der RBI aufgehoben worden war, stieg das Handelsvolumen Indiens um 450 Prozent, aber der Gesetzentwurf könnte alle Fortschritte der letzten Monate zunichte machen.

Indiens Abneigung gegen die Kryptowährungsindustrie scheint kontraproduktiv zu sein, da das Land ein Problem mit der finanziellen Eingliederung hat.

Das Land verfügt über 190 Millionen Erwachsene ohne Bankguthaben (unter den Entwicklungsländern konkurriert nur das benachbarte China). Obwohl dies hauptsächlich auf die schiere Größe dieser Länder zurückzuführen ist, könnte die Kryptoindustrie die finanzielle Eingliederung beschleunigen.

Blockkette, nicht Krypto

Trotz seines Anti-Krypto-Charakters räumt das neue Gesetz Innovationen in den Bereichen Lieferkettenmanagement, Grundbucheintragung und Bildungszertifikate Vorrang ein.

Wie U.Today berichtete, unterstrich der indische Premierminister Narendra Modi in seiner Rede während des India Ideas Summit die Bedeutung solcher Spitzentechnologien laut Bitcoin Era wie 5G, Big Data und Blockchain:

„Zum ersten Mal überhaupt gibt es in Indien mehr Internetnutzer auf dem Land als in der Stadt. Insgesamt sind in Indien eine halbe Milliarde Menschen angeschlossen. Chancen in 5G, große Datenanalyse, Blockchain, IoT“.

3 formas en que la pandemia podría acelerar la adopción de Bitcoin

A medida que los gobiernos siguen creando incertidumbre, los inversores buscan activos en otros lugares.

El Banco DBS de Singapur publicó recientemente un informe exhaustivo sobre el estado de las monedas digitales. Entre las muchas observaciones y conclusiones, el analista del banco multinacional, Taimur Baig, expuso un caso convincente de las brillantes perspectivas de las criptodivisas. La principal fuerza detrás de este cambio de perspectiva reside en que el gobierno está haciendo frente a la pandemia de COVID-19.
Las políticas monetarias extremas conducen a… ¿Adopción de Bitcoin?

Cuando la institución más poderosa de una nación, en este caso, la Reserva Federal, se embarca en un alboroto sin precedentes de dinero, no se necesita una educación sofisticada en economía para alarmarse. Si algo puede ser creado de la nada hasta tal punto, como el USD, ¿qué valor tiene realmente? Y lo que es más importante, ¿cómo se mantendrá en el futuro?

Estas preocupaciones representan la causa fundamental del cambio posterior a la catástrofe en la percepción de las criptocracias por parte de la gente. Taimur Baig, el autor del informe del Banco DBS sobre monedas digitales, es un veterano de la industria financiera. Anteriormente se desempeñó como economista principal en el Deutsche Bank, el FMI y la Autoridad Monetaria de Singapur.

En el informe, Baig parte de la base de una demanda bifurcada de criptodólares – pre-cobertura y post-cobertura. En consecuencia, Baig señala las siguientes tendencias que acelerarán la adopción del Bitcoin Up y tal vez de otros activos digitales.

1. Bitcoin como una alternativa viable al dinero del Estado

La totalidad de unas 2.500 criptodivisas tiene actualmente un límite de mercado de 360.000 millones de dólares. De ellas, Bitcoin es, con diferencia, la dominante, por delante del segundo activo digital más grande, Ethereum, por seis veces. Por consiguiente, Bitcoin tiene un límite de mercado de unos 170.000 millones de dólares, lo que representa casi la mitad de todas las criptodivisas creadas hasta ahora.

Por eso cuando la gente habla de criptodivisas, casi siempre se refiere a Bitcoin. A medida que su valor sube o baja, también lo hacen los valores de todas las demás criptodivisas. Muchas personas se han convertido en millonarios de Bitcoin de la noche a la mañana basándose sólo en las fluctuaciones de Bitcoin. A lo largo de los años, esto no ha pasado desapercibido para los medios de comunicación heredados, aumentando la capitalización del mercado y el volumen de operaciones.

Sin embargo, en la era post-cobarde, Bitcoin está pasando de ser un activo especulativo para un esquema de ganancia rápida a un activo que no está atado a las fortunas de la nación y al funcionamiento de sus instituciones financieras. Debido a su número fijo de monedas y a su cadena de bloqueo criptográfica, Bitcoin es inherentemente resistente a la inflación y a la manipulación de las entidades centrales – a diferencia de las principales monedas de hoy en día.

Esto es tan frecuente hoy en día, que el gobierno de los EE.UU. imprimió más dinero en junio de 2020 que en los dos primeros siglos después de su fundación. ¿Sorprendido todavía?

2. Los clientes demandan a Bitcoin en las instituciones financieras tradicionales

Nada estimula más la adopción de nuevos productos financieros que integrarlos en la infraestructura financiera existente. Tras el estupor de COVID-19, los bancos de todo el mundo están comenzando a implementar soluciones Business-to-Business (B2B) para satisfacer la demanda de los clientes que desean invertir en activos digitales dentro de un entorno financiero familiar.

Los Activos Digitales de Fidelidad son un buen ejemplo de ello. La empresa puede ahora facilitar la custodia y las transacciones de Bitcoin.

Además, los clientes que ven a Bitcoin como un bastión contra la inflación también ven el oro en la misma línea. Ambos activos existen para salvaguardar la riqueza independientemente de lo que ocurra con la economía de una nación.

Y los bancos son los que tradicionalmente almacenan el oro. En los próximos años, es posible ver a los bancos ampliar esta característica con Bitcoin, como el complemento moderno del oro, u oro digital, si se quiere.

3. Bitcoin como refugio de las monedas estatales fallidas

Tras la explosión masiva de Beirut, la moneda libanesa se depreció en un 80%, lo que supuso un golpe fatal para la economía. Otras naciones tienen problemas similares, como Venezuela e Irán. En todas ellas, COVID-19 exacerbó significativamente las condiciones además de las sanciones internacionales impuestas por los EE.UU.

Fuera de las naciones bloqueadas en los mercados financieros internacionales, muchos experimentarán períodos de hiperinflación que podrían llevar a una crisis monetaria. ¿Pero qué pasa si el USD está en el mismo camino? A corto plazo, Baig concluye que atar estas monedas al USD puede funcionar, pero atarlas a las criptodivisas también debería funcionar si se atan a una moneda de circulación limitada.

Esta última, como muchos prevén ahora, sólo verá más demanda a medida que los resultados de la pandemia -y las subsiguientes respuestas de los gobiernos- se hagan sentir realmente.

Questi livelli chiave e date potrebbero invalidare il modello Stock-To-Flow di Bitcoin

A questo punto, dopo il dimezzamento della Bitcoin, le aspettative erano che il prezzo della criptovaluta sarebbe stato molto più alto. Questa aspettativa è dovuta principalmente al modello stock-to-flow del Piano B – un metodo di valutazione basato sulla scarsità digitale dell’asset.

Ma prima che qualcuno scriva la teoria come non valida, un altro analista ha fornito livelli chiave e date da tenere d’occhio, che dimostrerebbero che il modello non è valido se non viene raggiunto in tempo. Ecco le date e i livelli più importanti e critici per questo metodo di valutazione che rimangono accurati.

La fiducia nel modello Stock-To-Flow del Piano B sta iniziando a calare

„50 mila dollari entro maggio 2020“ è stato un obiettivo comunemente sentito per tutto il 2019. Quell’obiettivo di prezzo ha fatto sì che a metà del 2019 la criptovaluta salisse a 14.000 dollari, tanto più credibile che stesse iniziando una nuova corsa dei tori.

Ma 14.000 dollari sono andati e venuti, con il risultato di un altro viaggio ripetuto per tornare sotto i 4.000 dollari il Giovedì Nero. Ora, Bitcoin Era è tornato a testare i massimi dell’anno scorso, ma da allora non è stato in grado di testare il top del 2019, né il suo massimo del 2017 di tutti i tempi.

È questa debolezza, o la calma prima della tempesta? L’unica cosa che fa sperare, tuttavia, per gli investitori criptici, è l’influenza del dimezzamento del patrimonio – un impatto che non si riflette ancora pienamente nell’azione dei prezzi.

È stato il dimezzamento durante i cicli passati che ha mandato il prezzo dell’asset in parabolica e a livelli record. Questa volta, però, la Bitcoin non ha reagito allo stesso modo.

Non c’è stata nessuna spirale di morte post-salvataggio, nessun decollo come un razzo a causa della tenuta improvvisa dei minatori, e il prezzo non è affatto vicino al target di 50 mila dollari entro maggio.

Diversi obiettivi rimangono basati su questo modello, che un analista sostiene che se Bitcoin non lo raggiungerà, dimostrerà che il modello del Piano B non è valido, e non lascerà alcuna discussione.

Secondo l’analista, i livelli di invalidazione Bitcoin S2F e le date da tenere d’occhio

Secondo un analista di crittografia che presenta un possibile argomento contro il modello S2F di Piano B e tutti i suoi aggiornamenti. Per ognuna delle tre varianti del modello S2F sono indicati tre livelli e date distinte.

Il modello è stato adattato, tra l’altro, per tener conto delle monete di Satoshi. Nel grafico sopra riportato, ogni livello di invalidazione è chiaro.

Affinché il modello S2F originale „OG“ si riveli non valido, Bitcoin avrebbe bisogno di commerciare al di sotto di $20.000 nel maggio 2021, al di sotto di $30.000 nel settembre 2021, o al di sotto di $50.000 nel gennaio 2022.

Il prossimo dado da rompere è il modello S2F aggiornato, che corrisponde alla prima data e al primo livello a $20.000, ma che alza la posta in gioco a $40.000 nel settembre 2021. Questo lascia un obiettivo di 80 mila dollari in tempo per gennaio 2022. Qualsiasi negoziazione al di sotto di questi prezzi schiaccerà le aspettative intorno a queste teorie.

La versione di valutazione più alta, il modello S2FX, modifica gli obiettivi di invalidazione a 30.000 dollari nel maggio 2021, 90.000 dollari entro settembre 2021 e 200.000 dollari o più a partire da gennaio 2022.

Anche se il Bitcoin aumenta rapidamente a causa della sua scarsità, potrebbe davvero passare dai 10.000 dollari attuali a 200.000 dollari in meno di due anni? È più o meno lo stesso tempo che ci è voluto perché il Bitcoin passasse da 1.000 a 20.000 dollari, quindi non è impossibile.

Tuttavia, se uno di questi livelli di prezzo non viene raggiunto, altre teorie, come l’allungamento dei cicli basati su una curva di adozione, diventeranno molto più convincenti e credibili. Se questo è il caso, alla fine, e il dimezzamento non è tutto rose e fiori, potrebbe volerci un bel po‘ di tempo prima che il ciclo successivo raggiunga il suo picco.

Fidelity-Präsident reicht Unterlagen für neuen Bitcoin Index Fund ein

Fidelity-Präsident reicht Unterlagen für neuen Bitcoin Index Fund ein

Am 26. August reichte Peter Jubber, Leiter der Strategie und Planung bei der in Boston ansässigen Fidelity Investments, ein Formular D bei der US-SEC ein, um die Wertpapieraufsichtsbehörde über die Gründung eines Bitcoin-Indexfonds namens „Wise Origin“ zu informieren.

Obwohl Fidelity selbst seine Zugehörigkeit zu dem neuen Kryptowährungs-Investmentvehikel erst noch bestätigen muss, ist dies ein weiteres Zeichen dafür, dass es dem Investmentfondsgiganten bei Bitcoin Superstar mit seinen Bitcoin-Ambitionen todernst ist.

Ein institutionell ausgerichteter Bitcoin-Fonds

Aufgrund der spärlichen Informationen, die in der Akte verfügbar sind, benötigen Investoren einen Pauschalbetrag von mindestens 100.000 Dollar, um in den Fonds zu gelangen.

Bis jetzt hat Wise Origin keine Teilnehmer, und es ist nicht klar, mit welcher Strategie das Unternehmen das Geld seiner zukünftigen Kunden verwalten wird.

In Anbetracht der steilen Mindestschwelle scheint es offensichtlich, dass der neu geschaffene Bitcoin-Fonds auf anspruchsvolle Investoren mit tiefen Taschen abzielen wird.

Die Tatsache, dass sich der Fonds in der Summer St. 245 befindet, einem 14-stöckigen Bürohochhaus in Boston, in dem sich der Hauptsitz von Fidelity befindet, lässt auch vermuten, dass die beiden direkt miteinander verbunden sind.

 

Das wichtigste Krypto-Experiment von Fidelity

Abigail Johnson, CEO von Fidelity, war eine der ersten Wall-Street-Gauklerinnen, die Bitcoin umarmt hat. Im Jahr 2017 sprach die Milliardärin in ihrer Rede auf der Konsenskonferenz über das Krypto-Bergbaugeschäft von Fidelity:

„Wir haben ein kleines Bitcoin- und Ätherbergbauunternehmen gegründet … das wie durch ein Wunder jetzt tatsächlich viel Geld einbringt“.

In jenem Jahr behauptete Jubber, der bisher 18 Jahre bei Fidelity tätig war, auch, dass es in der Blockkettenindustrie eine „massive Gelegenheit“ gebe.

Im Oktober 2018 startete der Investmentfonds-Gigant seine Krypto-Tochtergesellschaft mit dem Namen Fidelity Digital Assets. Wie von Bitcoin Superstar berichtet, enthüllte Johnson im vergangenen Jahr auch die Pläne des Unternehmens, sich in die Krypto-Verwahrung zu wagen:

„Es gibt da draußen Leute mit beträchtlichen Mengen an Reichtum an Krypto-Währungen, wahrscheinlich Bitmünzen, und sie suchen nach jemandem, der diese Münzen für sie aufbewahrt, denn im Falle ihres Ablebens – was irgendwann einmal passieren wird – muss man einen Plan haben, um diese Münzen an jemand anderen weitergeben zu können.

Top Analist Tone Vays Says Rapid Bitcoin (BTC) Rise to New All-Time Highs Likely If Crypto King Overcomes One Final Hurdle

Veteraan cryptostrateeg Tone Vays zegt dat Bitcoin op weg is naar het drukken van een nieuwe all-time high, na zijn plotselinge stijging van meer dan $11.000. Maar eerst moet het nog een bullish technisch signaal afgeven.

De analist zegt dat de stijgende marktdominantie van Bitcoin suggereert dat de crypto-koning klaar is om een aanhoudende opleving te lanceren, die anders is dan de parabolische rally die snel eindigde in 2019.

Dus zolang deze trend zich voortzet, zal ik zeer optimistisch zijn over Bitcoin Profit. Ik denk dat Bitcoin een terugval zal hebben naar $10.000. Daarna kan het snel opstijgen naar een nieuwe recordhoogte, net als goud. Ik ben nog steeds heel erg bullish op Bitcoin. Ik raak mijn HODL-positie niet aan.

Ik verkocht mijn HODL-positie in 2019 aan pre-pay bills omdat ik die rally niet vertrouwde tot $14.000. Ik vertrouw erop dat deze rally veel hoger zal gaan. Ik ben nu veel meer bullish dan begin 2019.

Om Bitcoin stieren de markt te laten domineren, moet Vays boven een cruciale lijn van $10.000 staan.

Ik heb een volle kaars nodig boven de trendlijn. Dit is een begin. Het lijkt erop dat deze kaars boven de trendlijn zal beginnen en eindigen. Dat is stap nummer één naar een aanhoudende trendlijnbreuk.

We hebben de trendlijn gebroken. Kunnen we het volhouden? Dit is een zeer goede start omdat deze kaars veel zou moeten vallen om weer onder de trendlijn te komen.

We hoeven er niet vele weken boven te blijven. Als deze kaars, sluit boven de $10.000 op een wekelijkse schaal, is dat genoeg voor mij.

Det kan vara „för tidigt för att fira“ Rysslands nya kryptolag

Rysslands nya kryptolagstiftning godkändes slutligen den här veckan, efter en försening på över två år – men det kan hända att den verkliga striden för kryptoregleringen i landet ännu inte börjar.

En lokal expert har antytt att när beslutsfattare beslutade att dela upp räkningen ”On Digital Assets” i två, så slutade de faktiskt att de sparkade i burk längre ner på vägen.

Ett långt intrång mellan den kryptoskeptiska centralbanken och pro-industrikrafter såg statsduma-politiska chefer skapa två nya utkast till lagar: „On Digital Assets“ (godkänd 22 juni) och „On Digital Valuta.“

Den förstnämnda passerade sin tredje och sista behandling vid Dumaen på onsdag

Maria Stankevich, utvecklingschef på EXMO: s handelsplattform, uttalade till Cryptonews.com ,

„Nyckeln för branschen är precis utkastet till“ On Digital Valuta „-förslaget, som fortfarande diskuteras.“

Lagen som antogs på onsdagen borde träda i kraft den 1 januari 2021, men Stankevich sa att „det ser mer ut som en ordlista av begrepp än en lag i sig.“

Den mest anmärkningsvärda lagen för landets kryptosektor avser tokenbaserade transaktioner som har legaliserats under dess villkor. Av avgörande betydelse kommer betalningar i krypto emellertid att göras olagliga.

Vissa kritiker har beslutat detta och hävdat att det verkar otrogen.

Stankevich uttalade dock att bestämmelsen „verkar ganska rättvis“ för henne eftersom „få människor i Ryssland är intresserade av Bitcoin Future som ett betalningsmedel.“

Hon tillade att ryssar accepterar att de inte kan betala för varor i euro eller dollar enligt rysk lag, men vill kunna göra utbyten med utländska valutor – eller krypto.

Hur som helst, tilllade hon en försiktighetsnot, med uppgift

”Vi tror att det är för tidigt att fira, för den nuvarande lagen är inget annat än en ordlista. Det kan vara överraskningar i horisonten. ”

Men även om kryptos öde fortfarande är mycket i balans finns det fortfarande utrymme för optimism, sade branschaktörer.

En mycket torkad tidigare (och enhetlig version) av lagförslaget som visades till Dumaen tidigare i sommar föreslog något som liknar en kinesisk kryptokrack. Även om detta fick centralbankens stöd, blev röst från branschen, inklusive många inom regeringen, rädd av den. Och det, föreslog Stankevich, kan vara ett tecken på att det finns folk på höga platser som är redo att kämpa den goda kampen för kryptos sak.

Hon avslutade,

„Både företag och politiker har aktivt visat sin ståndpunkt under de senaste veckorna, och till och med [chefen för Dumas finansutskott] Anatoly Aksakov backade.“

Per Reuters berättade Aksakov till parlamentsledamöterna vid förhandlingen att „i princip är cryptocurrency ett komplex av digital data, en digital kod eller en referens, som lagras i informationssystem.“

Andra experter reagerade också med försiktig optimism.

Att tala till media utlopp RBC, Dmitry Kirillov, en jurist på advokatbyrå Bryan Cave Leighton Paiser (Ryssland) och en lärare vid Moskvas Digital School , uppgav att lagförslaget passerade på onsdagen ”inte längre ser ut som drakoniska som maj version”, men tilllade att det ”fortfarande förkroppsligar kampen med centralbanken.”

CZ sagt, Krypto-Austausch brauche ‚Global Mindset‘, um international zu wachsen

Der CEO der führenden Krypto-Währungsbörse erläutert die vier Schlüsselkriterien, die es zu beachten gilt, um ein wirklich globales Unternehmen aufzubauen.

In einem kürzlich geführten Interview mit Cointelegraph hat der CEO von Binance, Changpeng Zhao, alias CZ, sein Fachwissen über den Aufbau einer globalen Kryptogeldbörse zur Verfügung gestellt und vier Schlüsselkriterien erläutert, die es zu beachten gilt, um den Erfolg sicherzustellen.

Globale Denkweise“ ist ein Muss

CZ betonte, dass eine „globale Denkweise“ ein Muss ist, da Kryptogeldbörsen, die behaupten, „global“ zu sein, oft dazu neigen, sich nur auf eine bestimmte Region zu konzentrieren, wodurch ihre internationale Präsenz stark eingeschränkt wird.

„Erstens würde ich sagen, man braucht eine globale Denkweise. Viele Krypto-Börsen behaupten, dass sie eine globale Börse sind, aber wenn man sie genau betrachtet, konzentrieren sie sich auf eine Region, in der sich in der Regel die Mehrheit ihres Teams befindet. Ihre Produkte sind nur in einer oder zwei Sprachen erhältlich, ihr Kundendienst ist nur in einer oder zwei Sprachen verfügbar, und sie organisieren nur Offline-Veranstaltungen in ihrer eigenen Region. Infolgedessen kommen auch die meisten ihrer Benutzer aus dieser Region.“

Eine „echte globale Denkweise“ zu erreichen, sei an sich schon eine schwierige Aufgabe, fuhr CZ fort:

erste digitale Vermögenswert bei Bitcoin Evolution„Wenn der/die Gründer nicht an mehreren Orten in der Welt gelebt und gearbeitet haben, ist es für sie sehr schwer, eine globale Sichtweise zu haben. Wenn man eine globale Denkweise hat, ist der Rest die Ausführung. Auch die Hinrichtung ist superschwer.“

Vier Schritte zum Erfolg

Darüber hinaus legte Zhao vier Schlüsselelemente fest, auf die sich Kryptogeschäfte bei ihrem Streben nach einer globalen Ausrichtung konzentrieren sollten.

Das erste ist ein nachhaltiges Geschäftsmodell. „Geschäftsinhaber müssen bewerten, ob sie ein erfolgreiches Geschäftsmodell mit einem klaren Rentabilitätspfad haben, bevor sie ihre Größe schnell vergrößern oder auf die ganze Welt ausdehnen“, stellte CZ klar.

Der andere wichtige Faktor ist die Kenntnis der Präferenzen des Publikums, die je nach Region sehr unterschiedlich sein können, und die Fähigkeit, die Dienstleistungen entsprechend anzupassen:

„Wenn ein Unternehmen mehrere Märkte bedient, muss es dafür sorgen, dass das Produktangebot auf die lokalen Märkte zugeschnitten ist und den Nutzern weiterhin einen Mehrwert oder Anreize bietet, im Unternehmen zu bleiben. Das Gleiche gilt für den Krypto-Austausch. Wir sollten uns schnell an Veränderungen anpassen, weiterhin innovative Produkte entwickeln und vorschlagen, um den verschiedenen und gestiegenen Anforderungen der lokalen Märkte gerecht zu werden.

Auch der Kontakt mit den Regulierungsbehörden und die Anerkennung der Verantwortung gegenüber den Kunden sind laut CZ von entscheidender Bedeutung.

„Eine globale Krypto-Börse sollte eng mit lokalen Regierungen oder Regulierungsbehörden zusammenarbeiten, damit die lokalen Nutzer ohne Bedenken auf der Plattform handeln können. Eine zentralisierte Börse bietet Verwahrungsdienste für eine große Menge an Geldern und hostet die persönlichen Daten der Nutzer, so dass sie ihre technischen und Sicherheitssysteme weiter optimieren sollte, um die Gelder und Daten der Nutzer sicher zu verwahren.

Schließlich merkte CZ an, dass die Branche des Kryptogeldaustauschs noch in den Kinderschuhen steckt, insbesondere im Vergleich zu den traditionellen Finanzmärkten. „Von 1.000 Personen gibt es ungefähr einen Krypto-Benutzer“, bemerkte er und fügte hinzu, dass die Adoptionsrate immer noch sehr niedrig ist.

Dabei, so CZ, sollten führende Branchenakteure „die Verantwortung dafür übernehmen, die Industrie aufzubauen, die Industriestandards zu erhöhen, die massive Einführung von Kryptowährungen voranzutreiben und die Kryptoindustrie insgesamt wachsen zu lassen“.

CZ führte aus, dass es sich nicht um eine universelle Blaupause für Krypto-Börsen handelt, die eine globale Präsenz anstreben, da neue Herausforderungen entstehen, wenn das Unternehmen größer wird. Seiner Ansicht nach wird die Fähigkeit, „sich ständig an Veränderungen anzupassen, die Benutzer an die erste Stelle zu setzen und die Rentabilität zu sichern“, den Unternehmen helfen, langfristig zu florieren.

Die weltweite Präsenz von Binance

Die Finanzwirtschaft hat sich, gemessen am Handelsvolumen, als der weltweit größte Krypto-Währungsumtausch etabliert, auch wenn einige Wettbewerber dies fragwürdig finden würden.

Ursprünglich wurde die Binance in China vor dem generellen Krypto-Verbot von 2017 gegründet, zog aber sofort nach Übersee und hat derzeit ihren Hauptsitz auf den Kaimaninseln und den Seychellen.

Sein Team ist in über 40 Ländern tätig und entwickelt Produkte, die in mehr als 20 Sprachen erhältlich sind, was es zu einem der globalsten Unternehmen der Branche macht. Es behauptet, über 15 Millionen Kunden zu bedienen.

Im Mai beschrieb CZ den afrikanischen Kontinent als ein unerschlossenes Umfeld für den Austausch.

Bitcoin Cash-Preis nähert sich $260: aufsteigendes Dreieck als nächstes?

Bitcoin Cash-Preis nähert sich $260: aufsteigendes Dreieck als nächstes?

Die Bitcoin-Cash-Preislinie stieg am 4. Juni über die 260 $-Marke, während das Handelspaar einen kurzen Rückgang in Richtung der 248 $-Marke verzeichnete, wonach es wieder über die 258 $-Marke kletterte. Die Krypto-Währung wurde innerhalb einer Tagesspanne von 247,32 $ – 261,30 $ gehandelt.

das BCHUSD-Paar einen starken Anstieg bei Bitcoin Evolution

Zu Beginn des 4. Juni verzeichnete das BCHUSD-Paar einen starken Anstieg bei Bitcoin Evolution über die 260-Dollar-Marke, wo es ein Tageshoch von 261,30 US-Dollar erreichte. Die Krypto-Währung zeigte im Laufe des restlichen Tages eine Reihe von Kursbewegungen, während sie zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels bei 255,97 US-Dollar gehandelt wurde.

Bitcoin Cash: Aufsteigendes Dreiecksmuster?

Alexander_Harford ist ein TradingView-Analyst, der glaubt, dass das BTC/USD-Paar auf den Charts leicht ansteigen könnte.

Der Analyst hat drei Rückzüge von der Widerstandslinie bei $270 hervorgehoben. Das bedeutet, dass der Widerstand bei $270 stark ist, und ein Ausbruch laut Bitcoin Evolution scheint im Moment nicht allzu zuverlässig zu sein; daher könnte das Handelspaar die Bildung eines aufsteigenden Dreiecksmusters in Erwägung ziehen.

Gemäß der Idee stieg die Kryptowährung am 4. Juni über die 260-Dollar-Marke, was bedeutet, dass die Idee von Harford im Spiel ist und BCH ein aufsteigendes Dreieck bilden möchte.

Bitcoin Cash: Wie geht es weiter?

kyer ist ein weiterer Analyst von Bitcoin Evolution, der erörterte, dass BCHUSD vor kurzem das Kursziel von 267 $ gemäß einer der früheren Ideen des Analysten berührt hat.

Der Analyst deutet an, dass Bitcoin Cash eine Retuschierung des Kursziels von 267,6 $ anstreben wird, während die beiden von kyer hervorgehobenen Verkaufsziele 267,6 $ und 305 $ sind. Der Analyst fügte hinzu, dass es bei diesem Handel knappe Stopp-Verluste geben würde.

BTC/USD könnte wieder einmal nicht über 10.000 $ bleiben

Bitcoin-Preisvorhersage: BTC/USD könnte wieder einmal nicht über 10.000 $ bleiben

Der Preis von Bitcoin kann erneut auf $7.500 getestet werden, wenn die Bären die Kontrolle über den Markt zurückgewinnen.

Wichtige Ebenen:

  • Widerstandsebenen: $10.800, $11.000, $11.200
  • Unterstützungsebenen: $8.200, $8.000, $7.800

Nach dem Erreichen des Intraday-Tiefstkurses von 9.217 $ erholt sich BTC/USD und wird zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels bei 9.360 $ gehandelt. Trotz der Erholung verlor der erste digitale Vermögenswert bei Bitcoin Evolution seit Tagesbeginn über 4,44% inmitten starker Abwärtstendenzen, die den Optimismus nach einem gescheiterten Versuch, gestern die Marke von $10.000 zu überschreiten, ersetzten.

erste digitale Vermögenswert bei Bitcoin Evolution

Aus technischer Sicht können wir jedoch leicht erkennen, dass BTC/USD derzeit eine rückläufige Tendenz aufweist. Der technische Indikator RSI (14) beispielsweise ist nach dem Rückzug aus dem überkauften Zustand in der ersten Woche dieses Monats nach Süden ausgerichtet. Sollte also die Unterstützung bei 60 nicht halten und der Indikator auf den Durchschnittswert von 50 fallen, könnten die Verluste in Richtung $9.000 an Dynamik gewinnen. Wenn der Ausverkauf eintritt, könnte BTC/USD einen erneuten Test bei $7.500 durchführen.

Wenn der Markt den Abwärtstrend fortsetzt, könnte der Bitcoin-Preis zudem auf die nächste Unterstützung bei $8.800 fallen, und sollte diese Unterstützung den Ausverkauf nicht eindämmen, könnten Händler einen weiteren Rollback auf $8.200, $8.000 und kritisch $7.800 erleben. In der Zwischenzeit könnte jedes zinsbullische Cross oberhalb des Kanals den Widerstand bei $10.800, $11.000 und $11.200 erreichen.

Mittelfristiger BTC/USD-Trend: Aufwärts gerichtet (4H-Chart)

Betrachtet man das 4-Stunden-Chart, so hat Bitcoin (BTC) noch nicht unter $9.000 gekreuzt und befindet sich möglicherweise in der Schleife des Aufschwungs. Der BTC/USD-Preis bewegt sich unter der 9-Tage-MA, aber immer noch über der 21-Tage-MA. Gegenwärtig bewegt sich der Bitcoin-Preis bei Bitcoin Evolution um die 7.350 $-Marke. Wenn sich die Käufer jedoch neu gruppieren und den Preis wieder über die 9.500 $-Marke drücken könnten, können wir einen erneuten Test der Widerstandsmarke von 9.800 $ erwarten.

Daher könnte das Brechen des erwähnten Widerstands den Bullen auch erlauben, die 10.000-Dollar-Marke vor anderen Widerstandsniveaus bei 10.200 und 10.400 Dollar erneut zu testen. Könnten die Bären den Kurs dennoch halten und weiter nach unten drücken, dann könnte die Unterstützungsmarke von $8.700, $8.500 und $8.300 besucht werden, während sich der RSI (14) um den Durchschnitt bewegt und bei 51 handelt.